Behandlungen

Eine Landpraxis erfordert ein breites Spektrum an Behandlungen. Vom Kleinkind bis zu Menschen im letzten Lebensabschnitt hat jeder ganz individuell Bedürfnisse. Um die Qualität stets auf dem höchsten Niveau zu halten, absolvieren das Personal und natürlich die Zahnärzte und Dentalhygienikerinnen regelmässig Fort und Weiterbildungen.

In speziellen Fällen arbeiten wir mit ausgewählten Spezialisten eng zusammen, damit Sie auch in schwierigen Situationen bestmöglich versorgt werden können.

Einige wenige der Behandlungen werden in diesem Bereich kurz beschrieben.

Kieferorthopädie

Seit über 35 Jahren behandelt Franz Duss Zahn- und Kieferfehlstellungen erfolgreich.

Christof Duss hat im Jahr 2015 seine Zusatz-Ausbildung in Kieferorthopädie in Frankfurt abgeschlossen. Durch stete Aus- und Weiterbildungen wird ein hohes Behandlungsniveau garantiert. Wir sind keine kieferorthopädische Fachpraxis. Daher arbeiten wir bei besonders komplizierten Fällen eng mit Spezialisten zusammen.

 

Oralchirurgie

Die orale (zahnärztliche) Chirurgie ist heute ein sehr weitläufiges Fachgebiet.

Was wir in unserer Praxis selber durchführen können sind unter Anderem:

  • Diagnostik

  • Extraktionen von Zähnen

  • Extraktionen von verlagerten Zähnen

  • einfacher Knochenaufbau

  • Implantate

  • Wurzelspitzen Resektion

  • kleine Schleimhaut Exzisionen

  • Anschlingung von retinierten Zähnen

  • etc.

Um unkomplizierte Fälle von heiklen Fällen unterscheiden zu können, bedarf es einer gründlichen Diagnostik. In komplizierten, aufwändigen Fällen arbeiten wir eng mit Oral- Kiefer- und Gesichtschirurgen zusammen.

Weisheitszähne, ein Dauerthema ...

Die vier Weisheitszähne – unsere hintersten Backenzähne (Molaren) – sind die letzten durchbrechenden Zähne. Weisheitszähne gehören zu jener Zahngruppe, die zuweilen grosse Probleme verursacht.

 

Weisheitszähne brechen in der Regel im Alter von 16 bis 20 Jahren durch. Verläuft der Durchbruch normal, können sie durchaus nützliche Kauelemente sein und bis ins hohe Alter gesund erhalten werden. Doch häufig finden Weisheitszähne kaum Platz in den hinteren Ecken des Ober– und Unterkiefers. Sie können be- stehende Zähne überlagern, schräg im Knochen wachsen und die Wurzel des benachbarten Backenzahnes angreifen. Sie können sogar im Kieferknochen eingeschlossen bleiben.

Schwierige Mundhygiene

Weil sie schlecht zugänglich sind, ist die Reinigung der Weisheitszähne oft schwierig – vor allem, wenn diese noch mit einem Zahnfleischlappen überdeckt sind. Bei mangelhafter Mundhygiene bieten Weisheitszähne ideale Schlupfwinkel für Bakterien. Daraus können Karies, Ödeme oder Entzündungen entstehen. Es können schlimmere Infektionen entstehen, die die allgemeine Gesundheit der Patienten beeinträchtigen.

Problemzähne entfernen!

Wenn durchbrechende Weisheitszähne gesundheitliche Probleme verursachen könnten, wird in der Regel empfohlen diese zu entfernen. Verlagerte Weisheitszähne können auch zu Gesichtsschmerzen führen und sollten oft schon vor dem Durchbruch entfernt werden.

Die Entfernung von Weisheitszähnen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahren gehört heute zu den häufigsten chirurgischen Eingriffen in unserer Zahnarztpraxis.

 

Nicht jeder Weisheitszahn muss entfernt werden. Sind folgende Bedingungen erfüllt, können die Zähne erhalten werden:

 

  • es gibt im Kiefer genügend Platz

  • die Zähne sind nicht verlagert

  • die Mundhygiene ist ausreichend.

  • keine oder sehr niedrige Kariesaktivität

 

 (Text teilweise von SSO.ch übernommen)

 

Cerec (3D Scan)

Auch moderne Composite-Füllungsmaterialien können bei grossen Defekten an Grenzen stossen. Bei Höckerfrakturen, wie sie bei älteren Amalgam-Füllungen oft vorkommen oder bei wurzelbehandelten Zähnen wird deshalb heute oft eine Krone oder eine vollkeramische Teilkrone empfohlen.

In unserer Praxis können wir vollkeramische Teil- und Vollkronen direkt in einer Sitzung herstellen, ohne die bei vielen Personen unbeliebte Abformung machen zu müssen.

 

Dabei wird der Zahn so präpariert, dass nur noch gesunde Zahnsubstanz vorhanden ist. Diese wird mehrmals mit einer Spezialkamera fotografiert und das fehlende Stück am Computer entwickelt. Der so entworfene Teilzahn wird in der Praxis aus einem Stück Keramik gefräst und noch in der gleichen Sitzung eingesetzt.

 

So wird gesunde Zahnsubstanz geschont, die Abformung entfällt, die ganze Behandlung kann in einer Sitzung durchgeführt werden und die Kosten sind deutlich tiefer als bei herkömmlichen Kronen.

Patienteninfo als Video:
https://youtu.be/hQD_TFU1UfM

 
luzahntrans.png
profistrans.png

Bei Terminabsagen geben Sie uns bitte die Möglichkeit, den Termin neu zu vergeben und informieren uns so früh wie möglich, spätestens aber 24h vor dem Termin oder dem Wochenende. Besten Dank für Ihr Verständnis.

© 2020 slowmotion.info